Lernort Kiesgrube Lyss - ein Schulzimmer im Freien

13.07.2018

In unserem Kieswerkareal in Lyss soll ein neuer Lernort für Schüler entstehen.

Aufgrund der sehr guten Auslastung des bestehenden Lernorts in Rubigen haben sich die Stiftung Landschaft und Kies des Bernischen Kiesverbandes sowie die Naturschule Seeland und die Vigier Beton entschieden, einen neuen Lernort unter dem Namen Lernort Kiesgrube Seeland in Lyss aufzubauen.

Unterstützt wird das Vorhaben auch vom regionalen Branchenverband IG STED (Interessengemeinschaft Steine und Erden).

Lernorte bieten Schulkindern direkte Erfahrungsmöglichkeiten mit und in der Natur.

Zu verschiedenen Themen wie Biologie (Pflanzen, Tiere, Lebensräume) und Geologie (Gletscher, Landschaft, Gesteine) werden praktische Arbeiten und Anschauungsunterricht unter Führung von Lehrpersonen und Fachspezialisten angeboten.

Es besteht auch die Möglichkeit (nach Voranmeldung) eine Führung durch unseren Betrieb zu machen. So erleben die Kinder, dass sich Kiesabbau, Verarbeitung, Deponie und Recycling und die Natur bestens ergänzen.

Kiesgruben bieten dank ihrer Dynamik ideale Lebensräume für bedrohte Tier – und Pflanzenarten wie Gelbbauchunken, Kreuzkröten, Uferschwalben aber auch verschiedenste Pionierpflanzen.

Der Lernort Kiesgrube Seeland soll im 2020 eröffnet werden.

© 2017 Vigier Beton – Region Nordwest