Recycling: Mineralischer Bauabfall als Kiesersatz

Intelligente Recyclingkonzepte machen sich mehrfach bezahlt. Sie helfen, den Energieverbrauch zu senken, natürliche Ressourcen zu schonen und Kosten zu sparen.

In der Schweiz fallen pro Einwohner und Jahr im Durchschnitt etwa 500 Kilogramm Bauabfall an. Die daraus resultierende Gesamtenge entspricht rund 10 bis 12 Prozent des jährlich abgebauten Kiesvolumen. Theoretisch lässt sich Bauabfall zu fast 100 Prozent rezyklieren. Die Sortierung und das Aufbereiten von Bauabfällen ist aufwändig und erfordert Know How. Die Verwendung von Recycling-Material ist regional sehr unterschiedlich. Heute werden ca. 80 bis 90 Prozent der Bauabfälle rezykliert.

Die Bedeutung des Recyclings wird in Zukunft weiter zunehmen. Von dieser Entwicklung profitieren wir alle. Um das Potenzial des Recyclings auszuschöpfen, ist es aber wichtig, dass bei Bau-Planungen ökologische und entsorgungsgerechte Bauweisen zur Anwendung kommen.

© 2017 Vigier Beton – Region Nordwest