SN EN 206-1: Das Beton-Regelwerk

Die Schweizer Betonnorm SN EN 206-1 regelt die Festlegung, Lieferung, Produktionskontrolle und die Konformität des Betons. Die Norm gilt für Beton, der verdichtet wird und keinen nennenswerten Anteil an eingeschlossener Luft enthält. Diese gilt für Normalbeton, Leichtbeton und Schwerbeton, jedoch nicht für Spezialbetone.

Die SN EN 206-1 beschreibt zwei Möglichkeiten wie Beton zu spezifizieren ist: als Beton nach Eigenschaften oder als Beton nach Zusammensetzung. Beim Beton nach Eigenschaften definiert der Besteller, Ingenieur oder der Planer als Vertreter der Bauherrschaft die Anforderungen an den Beton. Sie sind vom Hersteller zu erfüllen, wobei die Rezeptur den mindest Anforderungen zu entsprechen hat. Beim Beton nach Zusammensetzung liefert der Besteller teile oder die komplette Rezeptur, an die sich der Hersteller zu halten hat. Der Nachweis, dass die gewählte Betonmischung die verlangten Eigenschaften aufweist, obliegt in jedem Fall dem Besteller der Betonrezeptur.

© 2017 Vigier Beton – Region Nordwest